Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Blog Lieder Shop Über Kontakt Impressum Blog beta Blog 1 Blog 2 Blog 3 Blog 4 Blog 5 Blog 6 Blog 7 Blog 8 Blog 9 Blog 10 Blog 11 Blog 12 Blog 13 Blog 14 Blog 15 Blog 16 Blog 17 Blog 18 Blog 19 Blog 20 Blog 21 Blog 22 Blog 23 Blog 24 Blog 25 Blog 26 Blog 27 Blog 28 Blog 29 

Blog 26

Blog Serie

Eine Frage der LoyalitätDer Energieerhaltungssatz besagt, dass Energie weder aus dem Nichts erzeugt noch zerstört werden kann. Sie kann nur umgewandelt werden.Auch, wenn wir das Gesetz gerne selbst in die Hand nehmen möchten, so würde es nicht funktionieren - wie sehr wir das auch tun wollten.Meine Tätigkeit in der Firma meines Vaters war mit viel Verantwortung verbunden. Das Personal zu schulen und zu organisieren gehörte dabei zu meinen Kernaufgaben. Emotionale Intelligenz ist in diesem Bereich überlebenswichtig. Gute Mitarbeiter sind in der Metallindustrie rar. Viele kommen aus den untersten gesellschaftlichen Schichten und sind schlecht ausgebildet. Loyalität. Das ist eine Eigenschaft, die ich von den Mitarbeitern erwartete.Der elterliche Betrieb war ein Segen und ein Fluch, aber auf jeden Fall war er auch Pflicht. Wenn also Jemand Probleme machte, so ging das nicht nur den betrieblichen Erfolg etwas an.Das nächste Problem bekamen wir frei Haus. Mit einer Empfehlung von der Konkurrenz stellten wir einen neuen Mitarbeiter ein. Sein kahlrasierter Kopf und die Tätowierungen sprachen Bände. Ich konnte ihn nicht ausstehen, aber die Professionalität bei der Arbeit erlaubte mir diese Art der Gefühle nicht. Doch der Mann verrichtete gute Arbeit. Und das war das, was für meinen Vater zählte. Bei einer meiner Runden in der Firma zur Kontrolle der Bestände, fand ich einen Streit vor. Zwei unserer Mitarbeiter gerieten aneinander. Ich ging dazwischen. Gespräche mit beiden Streithähnen deeskalierte die Situation. Ein Querulant der Beiden pfefferte seinen Atemschutz in die Ecke und machte schließlich Pause. Es war der Rechtsradikale. Ich nahm ihn zur Seite und sprach kurz mit ihm. Ich entließ ihn schließlich für heute in den Feierabend. Ein gewisser Stress in der Anfangszeit ist anfangs normal. Bei der wöchentlichen Sichtung des Überwachungskameramaterials entdeckte ich, dass der neue Mitarbeiter morgens in die Firma kam, sich einstempelte und anschließend wieder fuhr. Nach 30 Minuten kam er wieder aus dem Supermarkt und begann zu arbeiten. Unmittelbar nach meiner Entdeckung ließ ich den Mitarbeiter ins Büro kommen. Ich konfrontierte ihn mit der Tatsache. Wie erwartet stritt er zunächst alles ab. Als es eng für ihn wurde, rastete er aus. Er trat gegen eine schwere Eisenkiste im Eingangsbereich. Dumm wie er war verletzte er sich dabei selbst. Im nächsten Schritt gestand er, fügte allerdings hinzu, dass er seine Verletzung einem Betriebsunfall zusprechen werde, damit die Firma für seine Krankheitstage auch noch bezahlen müsse. Dazu sei die Eisenkiste auf seinen Fuß gefallen. Das zwang mir ein müdes Lächeln ab. Ich erklärte ihm den Energieerhaltungssatz. Wenn diese Kiste ihm also auf den Fuß gefallen sei, wo sind dann die Kratzer auf dem Fußboden oder die Macken auf den enthaltenden Metallartikeln. Diese Denkaufgabe schien ihn zu überfordern. Doch er verstand. Er humpelte schließlich hinaus. Wir hörten nie wieder etwas von ihm.Peace,Norman Mewes

Blog Archiv________________________Neu 15.07.2011________________________Die Geschichte von "Vierzehn" 17.07.2011________________________Die Vergessenen 20.07.2011________________________Löwenherz Teil I 23.07.2011________________________Löwenherz Teil II 27.07.2011________________________Don´t stop the Music 02.08.2011________________________Liebeslieder 06.08.2011 ________________________Straßenpropheten 10.08.2011 ________________________Menschenfreund 15.08.2011 ________________________Schmuggel 21.08.2011 ________________________Doppelleben 24.08.2011________________________Freiheit 29.08.2011 ________________________Oben (Des Norden Zauber) 19.09.2011 ________________________Ikarus Effekt 06.10.2011 ________________________Bühnenspiel 22.10.2011 ________________________Opium 15.11.2011 ________________________Wir Krisenkinder 11.12.2011 ________________________Die Engelmeyer Geschichte 27.04.2012 ________________________Die Geister vom Pollen 06.07.2012 ________________________Die Beinah-Entführung 03.10.2012 ________________________Die Firma 27.10.2012 ________________________Monokult 10.12.2012 ________________________Das Haus am Stadtrand 23.12.2012________________________MCC 08.01.2013 ________________________Leben 2.0 31.10.2013 ________________________Eine Frage der Loyalität 15.11.2013________________________Wahre Freunde 11.02.2014 ________________________Heart-Code 26.02.2014________________________Harte Hunde 10.03.2014________________________Privat 02.04.2014



DeinesGleichen